weather-image
30°

Im Edathy-Ausschuss hat Befragung von Hartmann begonnen

Berlin (dpa) - Im Edathy-Untersuchungsausschuss des Bundestages hat die Zeugenbefragung des SPD-Bundestagsabgeordneten Michael Hartmann begonnen. Der frühere SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy hatte behauptet, er sei von Hartmann 2013 über gegen ihn laufende Ermittlungen wegen des mutmaßlichen Besitzes kinderpornografischer Aufnahmen informiert worden. Diese Informationen habe er von BKA-Präsident Jörg Ziercke erhalten. Hartmann hat dies bisher bestritten. Er erschien in Begleitung eines Rechtsanwalts.

Anzeige