weather-image

Im Westen Regen - im Osten freundlich

0.0
0.0
Rapsfeld in Niedersachsen
Bildtext einblenden
Graue Regenwolken hängen über einem Rapsfeld bei Oyten (Niedersachsen). Foto: Ingo Wagner Foto: dpa

Offenbach (dpa) - Das Wetter ist heute weiter zweigeteilt. Vor allem im Westen von Deutschland präsentiert sich der Feiertag nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes vielerorts mit Dauerregen und kühlen Temperaturen um die zehn Grad.


Im Osten bleibt es dagegen zunächst sonnig bei rund 20 Grad. Auch für den Süden gebe es Hoffnung auf freundliches Wetter, sagte Meteorologe Christoph Hartmann in Offenbach. Gegen Nachmittag können dann auch Ausflügler in den westlichen Landesteilen auf trockeneres Wetter setzen - jedoch werden auch dann unter bewölktem Himmel nur rund zwölf Grad erreicht.

Anzeige

Im Laufe der kommenden Woche soll es noch kälter werden. »Im Schwarzwald oder auf dem Feldberg im Taunus könnte zur Wochenmitte sogar Schnee fallen«, sagte Hartmann.