weather-image

Immer neue Überraschungen ohne Verpackungsmüll

0.0
0.0
Verpackungsmüll
Bildtext einblenden
In manchen Adventskalendern steckt viel Verpackungsmüll. Umweltschützer empfehlen deshalb Alternativen, etwa wiederverwendbare Stoffsäckchen. Foto: Lucas Bäuml/dpa Foto: dpa
Verpackungsmüll
Bildtext einblenden
In manchen Adventskalendern steckt viel Verpackungsmüll. Umweltschützer empfehlen deshalb Alternativen, etwa wiederverwendbare Stoffsäckchen. Foto: Monika Skolimowska/dpa Foto: dpa

Nur noch ein paar Wochen bis Weihnachten, aber die Vorfreude ist jetzt schon kaum auszuhalten. Adventskalender mit Leckereien und kleinen Überraschungen helfen aber, die lange Wartezeit leichter zu überstehen.


Doch Umweltschützer finden manche Adventskalender nicht gut, die gerade in vielen Geschäften zu kaufen sind. Das liegt daran, dass viele Kalender viel Plastikmüll enthalten. Einige bestehen sogar aus gleich mehreren Verpackungen.

Anzeige

Fachleute einer Umweltbehörde raten aber: Wir sollten auf unnötige Verpackungen verzichten, um die Umwelt zu schützen. Besser wäre es zum Beispiel, Adventskalender zu benutzen, die man wiederverwenden kann. Etwa selbstgebastelte Kalender mit Stoffsäckchen, die sich jedes Jahr vor Weihnachten neu füllen lassen.