Impfen ohne Terminvereinbarung für alle am Sonntag

Coronavirus, Impfen, Impfstoff
Bildtext einblenden
Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Berchtesgadener Land/Ainring – Das Impfzentrum Berchtesgadener Land in Ainring erinnert nochmals an die morgen, Sonntag, 11. Juli, von 07.30 Uhr bis 15 Uhr, für alle Interessierten (jeden Alters) mögliche Impfung ohne vorherige Terminvereinbarung. Das Angebot richtet sich auch wieder an Jugendliche von 12 bis 17 Jahren.


Jeder, der eine Impfung wünscht, kann am morgigen Sonntag ohne Voranmeldung im oben genannten Zeitraum ins Impfzentrum in Ainring kommen. Grundsätzlich besteht auch Wahlfreiheit hinsichtlich des Impfstoffs. Es stehen Impfstoffe von Johnson&Johnson, AstraZeneca, Moderna und BioNTech/Pfizer zur Verfügung. Da für Jugendliche bislang lediglich eine EMA-Zulassung für den Imfstoff von BioNTech/Pfizer vorliegt, entfällt für diese Personengruppe das Wahlrecht. Sofern das Angebot von Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren wahrgenommen werden möchte, ist zu beachten, dass mindestens ein Erziehungsberechtigter anwesend ist. Eine Vollmacht oder ähnliches ist nicht ausreichend.

Die Zweitimpfungen werden innerhalb der Mindestabstände durchgeführt. Das bedeutet konkret:

  • AstraZeneca: 4 bis 6 Wochen (abhängig davon, ob eine Kreuzimpfung gewünscht wird)
  • BioNTech/Pfizer: 3 Wochen
  • Moderna: 4 Wochen
  • Johnson&Johnson: Hier ist nur eine Dosis erforderlich.

 

Vorherige Registrierung im BayIMCO für schnelleren Ablauf

Alle interessierten Personen werden gebeten, sich vorab unter www.impfzentren.bayern zu registrieren. Dies sorgt für einen schnellen und reibungslosen Ablauf und verkürzt die Wartezeiten. Personen, die für Sonntag einen Termin vereinbart haben, werden bevorzugt behandelt.

Eine Terminvereinbarung ist täglich von 08.30 Uhr bis 17 Uhr telefonisch unter 08654/58839-40 möglich.

Aufgrund der möglicherweise hohen Nachfrage kann es unter Umständen zu Wartezeiten kommen.

fb/red