weather-image
16°
Nachwuchsfilmer des Chiemgau-Gymnasiums gewannen mit ihrem Kurzfilm den »Jugend-Creativ-Wettbewerb«

»Important Meeting« – eine Zukunftsvision

Traunstein – Ein den Fahrer bevormundendes Auto, Fortbewegung mittels Teleporter, ein Smartphone, das schrumpeliges Obst wieder frisch macht – das sind nur einige Visionen aus dem Kurzfilm »Important Meeting«, mit dem eine Gruppe von Schülern aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 erfolgreich am 45. »Jugend-Creativ-Wettbewerb« der Volksbanken und Raiffeisenbanken teilgenommen hat.

Simon Völske (von links), Luca Stengel, Florian Daxenberger, Simon Kirmse, Hubert Höck, Katharina Rabiser und Luis Keilhofer gewannen mit ihrem Film den »Jugend-Creativ-Wettbewerb«. Das freute auch CHG-Schulleiter Klaus Kiesl.

Das Thema lautete heuer »Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?« Nach der Vorstellung des Wettbewerbs im Rahmen des Deutschunterrichts war dem Team von Nachwuchsfilmern aus Inzell, Hammer und Alzing, unter der Leitung von Simon Kirmse und beraten von Oberstudienrat Stefan Schuch schnell klar, dass sie mit einem Science-Fiction-Kurzfilm am Wettbewerb teilnehmen möchten.

Anzeige

Schon nach wenigen Tagen war das Drehbuch von Florian Daxenberger, Hubert Höck und Simon Kirmse fertiggestellt und die Dreharbeiten konnten gleich am darauffolgenden Wochenende gestartet werden. Vor der Kamera agierten in dieser filmischen Zukunftsvision Simon Völske, Katharina Rabiser, Luis Keilhofer, Florian Daxenberger sowie Simon Kirmse selbst. Für den Ton verantwortlich war Luca Stengel und um den Schnitt kümmerte sich Hubert Höck. In vielen Stunden mühsamer Arbeit entstand so ein sechseinhalb-minütiger Streifen über einen zukünftigen Arbeitsalltag mit sprechenden Autos, Teleportern und Bussen, welche es auch in »ferner« Zukunft noch immer schaffen, zu spät zu kommen.

Ende Januar wurde der Kurzfilm als DVD und zum Online-Voting eingereicht. Bereits beim Regionalentscheid konnte sich die Jungfilmer-Gruppe mit ihrem Produkt den ersten Platz sichern und auch beim bundesweiten Online-Publikumsvoting überzeugte die Arbeit der oberbayerischen Nachwuchstalente, sodass sie in dieser Kategorie Bundessieger wurden.

Für die Schüler geht es vom 9. bis 16. August zu einem einwöchigen Kreativworkshop an die Ostsee. In der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg können sie unter professioneller Anleitung malen, gestalten und filmen sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm genießen. Zudem freuen sie sich über einen Wertgutschein in Höhe von 300 Euro.

Wer sich selbst ein Bild vom visionären Kurzfilm »Important Meeting« machen möchte, der findet diesen im Internet auf www.jugendcreativ-video.de und auch auf dem Youtube-Kanal »Bergschmied Entertainment«. fb