weather-image

«Inside Llewyn Davis»: Musiker-Porträt der Coen-Brüder

Berlin (dpa) - Der junge, reichlich bankrotte Folksänger Llewyn Davis (Osaac Isaac) stolpert im New York der frühen 1960er Jahre von einem Debakel zum nächsten.

«Inside Llewyn Davis»
Oscar Isaac in «Inside Llewyn Davis». Foto: Alison Rosa/StudioCanal Deutschland Foto: dpa

Seine Beziehung zur Sängerin Jean (Carey Mulligan) ist vorbei, einen festen Wohnsitz hat er nicht, andere Kollegen ergattern Plattenverträge, Llewyn aber hat nur eine sehr anhängliche Katze.

Anzeige

Die Brüder Ethan und Joel Coen («Fargo», «No Country For Old Men») zeichnen in ihrem neuen Werk «Inside Llewyn Davis» in knappen Episoden ein intim-lakonisches Musiker-Porträt, das von leiser Komik geprägt ist. Der mit Darstellern wie Carey Mulligan, Justin Timberlake und John Goodman hochkarätig besetzte Film wurde in Cannes mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet.

Inside Llewyn Davis, USA 2013, 104 Min., FSK ab 6, von Joel und Ethan Coen, mit Oscar Isaac, Carey Mulligan, Justin Timberlake, John Goodman, )

Filmseite