Interessantes Praktikum bei der Polizei

Bildtext einblenden
Vier Wintersportler im Polizeidienst vor der Kulisse des Hochstaufen (von links): Johannes Donhauser, Ramona Hofmeister, Sarah Wimmer und Moritz Baer waren zuletzt bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall im Einsatz und absolvierten dort ein Praktikum. (Foto: PI Bad Reichenhall)

Vier junge Spitzensportler aus vier unterschiedlichen Disziplinen des Wintersports waren zuletzt bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall im Einsatz – da-runter auch Biathlet Johannes Donhauser vom SC Ruhpolding. Sie gehören zur Spitzensportförderung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration.


Dabei wird jungen Menschen die Möglichkeit geboten, eine Ausbildung und Verwendung im Vollzugsdienst der Bayerischen Polizei mit einer sportlichen Karriere zu verbinden. Nach dem Abschluss der Wettkampfsaison absolvierten Moritz Baer (SF Gmund Dürnbach), Johannes Donhauser (SC Ruhpolding), Ramona Hofmeister (WSV Bischofswiesen) und Sarah Wimmer (WSV Königssee) zwischen Ostern und Pfingsten jeweils ein vierwöchiges Praktikum im Polizeivollzugsdienst.

Polizeimeister Moritz Baer ist Skispringer und seit 2015 Mitglied der DSV-Nationalmannschaft Skisprung. Im zurückliegenden Winter absolvierte er internationale Wettkämpfe hauptsächlich im Continentalcup und war im Weltcup bei der Vierschanzentournee dabei.

Mit Ramona Hofmeister (WSV Bischofswiesen) verstärkte die Weltcupsiegerin im Parallelslalom und die Titelverteidigerin für den Gesamtweltcup Snowboard des letzten Winters die Mannschaft der Polizeiinspektion Bad Reichenhall. Neben ihren sportlichen Erfolgen im zurückliegenden Winter konnte sie sich während ihres Praktikums über die Beförderung zur Polizeiobermeisterin freuen und wurde zudem vom Bayerischen Innenminister Dr. Joachim Herrmann mit dem Bayerischen Sportpreis 2020 geehrt.

Biathlet Johannes Donhauser (SC Ruhpolding) befindet sich aktuell in Ausbildung für den Polizeivollzugsdienst und absolvierte bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall seinen berufspraktischen Ausbildungsabschnitt. Er startete im letzten Winter international im IBU-Cup und erreichte bei der Deutschen Meisterschaft die ersten Plätze im verkürzten Einzellauf über 15 km. Donhauser gehört in der kommenden Saison dem Perspektivkader (LG I b) der deutschen Biathleten an.

Sarah Wimmer startete in ihrer Disziplin Skeleton im vergangenen Winter im Intercontinentalcup und gewann zwei Europacup-Rennen. Auch sie befindet sich aktuell in Ausbildung für den Polizeivollzugsdienst am Standort des Fortbildungsinstituts der Bayerischen Polizei in Ainring und absolvierte bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall ihren berufspraktischen Ausbildungsabschnitt.

Alle vier Sportler waren im Wach- und Streifendienst der Polizeiinspektion Bad Reichenhall eingesetzt. Sie zeigten dabei, dass sie auch im Polizeivollzugsdienst eine hohe Leistungsfähigkeit aufweisen.

fb