weather-image

Iris Berben wird mit Ophüls-Ehrenpreis ausgezeichnet

0.0
0.0
Iris Berben
Bildtext einblenden
Iris Berben wird geehrt. Foto: Jörg Carstensen Foto: dpa

Der Kinonachwuchs liegt Iris Berben besonders am Herzen. Für ihr Engagement wird die Schauspielerin und Präsidentin der Deutschen Filmakademie jetzt geehrt.


Saarbrücken (dpa) - Für ihre Verdienste um den Kinonachwuchs wird die Schauspielerin Iris Berben beim Festival Max Ophüls Preis mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.

Anzeige

Berben leiste nicht nur als Schauspielerin Großes, sondern zeige mit ihrer Arbeit in der Deutschen Filmakademie auch immer wieder Flagge, sagte die Festivalchefin Svenja Böttger am Mittwoch in Saarbrücken. Berben stehe für eine lebendige Kinokultur, die Pflege des Filmnachwuchses und soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft ein.

Der Ehrenpreis wird zur Eröffnung der 40. Auflage des Filmfestivals am 14. Januar vergeben. Berben ist die Präsidentin der Deutschen Filmakademie und vertritt damit die Interessen von über 1800 Menschen in der Filmbranche.

Ihre Karriere hatte die 68-Jährige denn Angaben zufolge mit Kurzfilmen an der Hamburger Kunsthochschule begonnen, im Jahr 1968 stand sie das erste Mal für einen abendfüllenden Kinofilm vor der Kamera. Seitdem spielte sie in vielen Kino- und Fernsehproduktionen mit, sie wurde unter anderem mit der Goldenen Kamera, dem Adolf-Grimme-Preis und dem Bambi ausgezeichnet.

Auch engagiert sie sich für Toleranz und Mitmenschlichkeit und tritt gegen Antisemitismus ein. Für ihr politisches Engagement erhielt sie unter anderem das Bundesverdienstkreuz.

Filmfestival Max Ophüls Preis