weather-image
29°

Isaf-Soldat in Nordafghanistan getötet - Nationalität unbekannt

Kabul (dpa) - Im nordafghanischen Einsatzgebiet der Bundeswehr ist ein Soldat der Internationalen Schutztruppe Isaf getötet worden. Die Nato-geführte Isaf teilte in der Nacht mit, der Soldat sei gestern bei einem Angriff Aufständischer getötet worden. Angaben zur Nationalität machte die Isaf nicht. Zuletzt war vor fast zwei Jahren ein Bundeswehr-Soldat in Afghanistan gefallen. Gestern wurden in Afghanistan auch sieben US-Soldaten getötet. Fünf davon starben bei einem Anschlag im Süden des Landes. Der Samstag war damit der verlustreichste Tag für die Isaf seit Jahresbeginn.

Anzeige