weather-image
21°

Israel legt Nahost-Friedensgespräche wegen Hamas vorerst auf Eis

Jerusalem (dpa) - Israel hat die Friedensgespräche mit den Palästinensern ausgesetzt. Das Sicherheitskabinett habe entschieden, nicht mit einer Palästinenserregierung zu verhandeln, «die sich auf die Hamas stützt, die die Zerstörung Israels fordert», teilte das Büro von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit. Hintergrund sind die Bemühungen der palästinensischen Fatah um Aussöhnung mit ihrem radikalislamischen Rivalen Hamas. Die USA reagierten enttäuscht auf die Aussöhnungsversuche der beiden verfeindeten Palästinenserflügel.

Anzeige