weather-image
17°

Israels Außenministerium bestätigt Explosion in Bus

Jerusalem (dpa) - Das israelische Außenministerium hat eine Explosion in einem Bus in der bulgarischen Stadt Burgas bestätigt. Etwa 150 Israelis seien mit einem Charterflug in Bulgarien angekommen, sagte Sprecher Paul Hirschson. Sie seien in mehrere Busse eingestiegen. In einem der Busse habe es dann eine Explosion gegeben. Man wisse noch nicht sicher, ob es sich um einen Anschlag handele. Jerusalem sei über mehrere Tote informiert worden, man könne jedoch noch nichts zur Identität der Opfer sagen.

Anzeige