weather-image
18°

Italien mit angeschlagenem Barzagli zum Confed-Cup

0.0
0.0
Mitgenommen
Bildtext einblenden
Andrea Barzagli fährt mit zum Confed-Cup. Foto: epa Foto: dpa

Rom (dpa) - Italiens Fußball-Nationaltrainer Cesare Prandelli nimmt den ehemaligen Wolfsburger Bundesligaprofi Andrea Barzagli doch mit zum Confederations Cup nach Brasilien.


Der Abwehrspieler des italienischen Fußballmeisters Juventus Turin laboriert an einer Sehnenentzündung. Prandelli hofft jedoch, dass der Weltmeister von 2006 bis zum ersten Spiel am 16. Juni gegen Mexiko wieder fit ist.

Anzeige

Barzagli gehört zu den Stammspielern der «Squadra Azzurra», deren große Stars in Brasilien Torwart Gianluigi Buffon, Regisseur Andrea Pirlo und Stürmer Mario Balotelli sein werden. Bei der Nominierung seines Kaders betonte Prandelli, dass die «Azzurri» hochmotiviert nach Brasilien fahren: «Wir freuen uns sehr darauf, uns mit den großen Teams der Welt zu messen», sagte der Trainer des Vize-Europameisters.

Vor der Abreise zum Confederations Cup (15. bis 30. Juni) trifft Italien in der WM-Qualifikation noch auf Tschechien. Das Auswärtsspiel findet am Freitag in Prag statt. Italien führt mit 13 Punkten die Gruppe vor Bulgarien (10) und Tschechien (8) an.

Der italienische Kader für den Confederations Cup:

Tor: Gianluigi Buffon (Juventus Turin), Federico Marchetti (Lazio Rom), Salvatore Sirigu (Paris St. Germain).

Abwehr: Ignazio Abate, Mattia De Sciglio (beide AC Mailand), Davide Astori (Cagliari Calcio), Andrea Barzagli, Leonardo Bonucci, Giorgio Chiellini (alle Juventus Turin), Christian Maggio (SSC Napoli).

Mittelfeld: Alberto Aquilani (AC Florenz), Antonio Candreva (Lazio Rom), Alessio Cerci (FC Turin), Daniele De Rossi (AS Rom), Emanuele Giaccherini, Claudio Marchisio, Andrea Pirlo (alle Juventus Turin), Riccardo Montolivo (AC Mailand).

Sturm: Mario Balotelli, Stephan El Shaarawy (beide AC Mailand), Alessandro Diamanti, Alberto Gilardino (beide FC Bologna), Sebastian Giovinco (Juventus Turin).