weather-image

Italien wartet auf Entscheidung Napolitanos in der Regierungskrise

Rom (dpa) - Italien wartet in der Regierungskrise auf eine Entscheidung von Staatspräsident Giorgio Napolitano. Nachdem gestern letzte Sondierungen gescheitert waren, einen Weg aus der Patt-Situation im Parlament zu finden, hatte Napolitano eine «Pause der Reflexion» eingelegt. Er könnte jetzt eine überparteiliche Persönlichkeit von anerkanntem Format beauftragen, sich dem Vertrauensvotum des Parlaments zu stellen. Italienische Medien spekulieren, dass der Staatschef vorzeitig abtreten könnte, um möglicherweise damit Neuwahlen zu beschleunigen.

Anzeige