Jubel auf den Straßen von Watertown nach Festnahme

Boston (dpa) - Nach der Festnahme des entkommenen mutmaßlichen zweiten Bombenlegers ist auf den Straßen des Bostoner Vororts Watertown Jubel ausgebrochen. US-Fernsehsender zeigten Bürger, die ins Freie strömten und applaudierten.

Applaus für die Polizei
Applaus für die Polizei: Einwohner von Watertown nach der Nachricht, dass der zweite Verdächtige gefasst ist. Foto: Dominic Chavez Foto: dpa

Während der Suche nach dem Terrorverdächtigen hatte die Polizei tagsüber eine Ausgangssperre für den ganzen Großraum Boston verhängt.

Anzeige

Der 19-jährige Dschochar Zarnajew war am Freitagabend (Ortszeit) auf einem Boot gefasst stellt worden, das auf einem Grundstück in Watertown abgestellt war. Dem Sender MSNBC zufolge wurde die Polizei von der Besitzerin alarmiert, die Blutspuren auf der Plane zum Abdecken des Bootes gesehen hatte. Zarnajew war offenbar bei einem Schusswechsel mit der Polizei in der Nacht zum Freitag verletzt worden. Sein älterer Bruder und mutmaßlicher Terrorkomplize Tamerlan Zarnajew (26) kam ums Leben.