weather-image

Judoka Vargas-Koch holt EM-Bronze

0.0
0.0
Bronze
Bildtext einblenden
Laura Vargas-Koch (oben) erkämpfte sich bei der Judo-EM die Bronzemedaille. Foto: Tamas Kovacs Foto: dpa

Budapest (dpa) - Laura Vargas-Koch hat den deutschen Judokas bei der EM in Budapest die erste Medaille erkämpft. Die Berlinerin bot am Freitag in ihrer Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm einen starken Wettkampf und sicherte sich am Ende im kleinen Finale gegen die Kroatin Barbara Matic Bronze.


Teamkollegin Iljana Marzok wurde Siebte. Die anderen deutschen Kämpfer enttäuschten dagegen am zweiten Tag der kontinentalen Titelkämpfe in der ungarischen Hauptstadt.

Anzeige

Mareen Kräh hatte sich am Auftakttag noch mit dem undankbaren fünften Platz zufriedengeben müssen, Vargas-Koch machte es besser. Nach ihrem Sieg im Vorrunden-Finale gegen Marzok unterlag sie zwar im Halbfinale zunächst der Niederländerin Linda Bolder. Gegen die Kroatin Matic ließ sich die 22-Jährige wenig später im kleinen Finale Bronze aber nicht nehmen. Marzok hatte sich gegen die Schweizerin Juliane Robra aus dem Kampf um EM-Bronze verabschieden müssen.

Die deutschen Männer enttäuschten am zweiten Wettkampftag auf der ganzen Linie. Alle vier Starter des Deutschen Judo-Bundes (DJB) mussten sich bereits nach ihren Auftaktkämpfen verabschieden. Vor allem der Berliner Sven Maresch, für den in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm nach nur 45 Sekunden das Aus kam, konnte den hohen Erwartungen erneut nicht gerecht werden. Auch Martyna Trajdos scheiterte in der Klasse bis 63 Kilo schon in ihrem ersten Kampf.