weather-image
23°

Juncker wünscht sich Präsidenten an der Spitze der EU

Hamburg (dpa) - Euro-Gruppen-Chef Jean-Claude Juncker wünscht sich einen von den Bürgern gewählten Präsidenten als obersten Politiker der EU. Er wäre dafür, am Ende des Prozesses das Amt eines Europäischen Präsidenten zu schaffen, der von den Bürgern der EU direkt gewählt werde, sagte Juncker dem «Spiegel». Als «Vorstufe» sei es möglich, die Ämter des Kommissionspräsidenten und des EU-Ratspräsidenten zusammenzulegen. Ebenso hält der luxemburgische Ministerpräsident einen Europäischen Finanzminister für sinnvoll.

Anzeige