weather-image
15°

Junioren 18 schaffen den Aufstieg

0.0
0.0
Bildtext einblenden
So sehen Sieger aus: Die Junioren 18 vom Tennis-Club Berchtesgaden mit (v.l.) Nico Göbel, Lucas Fichtner, Lucas Weber, Niko Vasic, 1. Jugendwartin Renate Stiller und Clubvorstand Andreas Seeholzer; vorne Justus Heim. Foto: privat

Berchtesgaden (TCB) – Mit einem 5:1-Sieg gegen den Tabellenzweiten TC Ruhpolding verteidigten die Junioren 18 des Tennis-Clubs Berchtesgaden (TCB) ihre Tabellenführung und erreichten somit den Aufstieg in die Bezirksklasse 3.


Obwohl das Ergebnis sehr deutlich ausfiel, mussten die Junioren im letzten Punktspiel der Saison noch einmal alle Register ziehen. Eine schwere Aufgabe hatte die Nummer eins, Nico Göbel. Er hatte es mit einem sehr aufschlagstarken Gegner zu tun, der ihm alles abverlangte. Nico behielt die Nerven und setzte sich am Ende knapp mit 6:4, 3:6, 11:9 durch. Die Zuschauer sahen eine klasse Leistungssteigerung des erst 15-jährigen Berchtesgadeners, dessen Trainingseifer – auch in den Wintermonaten – belohnt wurde. So konnte Nico auch den wuchtigen Vorhandschlägen seines etwas älteren Gegners Paroli bieten, platzierte selber auch zahlreiche Gewinnschläge und machte am Ende die spielentscheidenden »big points«.

Anzeige

Die Ruhpoldinger waren mit zwei jungen Damen angereist, die sich an Position zwei und drei tapfer schlugen. Lucas Fichtner hatte einige Mühe, seine Gegnerin in Schach zu halten, und setzte sich erst nach großem Einsatz am Ende mit 7:5, 7:5 durch. Auch Lucas Weber stand eine junge Dame gegenüber, doch auch in diesem Spiel ließ sich der Berchtesgadener nicht aus der Ruhe bringen und gewann wie in allen Einzeln der Saison souverän in zwei Sätzen. Mit 12:0 Punkten in allen Einzeln und Doppeln der Verbandsrunde hat Lucas die beste Matchbilanz der Mannschaft.

Justus Heim machte es an Position vier spannend. Nach verlorenem 1. Satz fand Justus immer besser zu seinem Spiel, gewann den 2. Durchgang 6:0 und machte es im Match Tie-Break spannend, als er nach langer Führung plötzlich beim Stand von 9:10 einen Matchball gegen sich hatte. Doch auch er behielt die Ruhe und siegte am Ende mit 12:10. So stand nach drei sehr umkämpften Partien der Sieg bereits nach den Einzeln fest.

Auch in den Doppeln zeigten sich die Ruhpoldinger wieder kampfstark, obwohl das Match schon verloren war. Nico Göbel/Niko Vasic hatten mit der Nummer 1 und 2 starke Gegner und mussten sich knapp mit 4:6, 5:7 geschlagen geben und den Gästen den Ehrenpunkt überlassen. Auch Justus Heim/Lucas Stadler taten sich schwer und verloren den 1. Satz mit 5:7. Doch am Ende mobilisierten sie noch einmal alle Kräfte und bezwangen die Gegner abschließend mit 6:4,10:4 zum 5:1-Endstand. So war die Freude groß bei Spielern, Eltern und Fans. Ganz besonders freute sich auch die 1. Jugendwartin Renate Stiller, die die Buben immer fürsorglich betreute und ihnen bei allen Spielen mit Rat und Tat zur Seite stand.

Weitere Ergebnisse unter tc-berchtesgaden.de.