weather-image
18°

Kabinett billigt Fluglärm-Vertrag mit der Schweiz

Berlin (dpa) - Eine Woche nach der Schweizer Regierung hat auch das Kabinett dem Fluglärm-Kompromiss für den Airport Zürich zugestimmt. Die Berliner Minister billigten den Staatsvertrag, der die Anwohner im Schwarzwald und am Bodensee in den Abendstunden entlasten soll. Im Gegenzug verzichtet die Bundesrepublik darauf, die Zahl der Flüge über Süddeutschland zu begrenzen. Nach langem Streit hatten Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer und seine Schweizer Kollegin Doris Leuthard diesen Kompromiss ausgehandelt. Dem Vertrag müssen noch der Bundestag und das Schweizer Parlament zustimmen.

Anzeige