weather-image

Kalenderblatt 2013: 12. Juli

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. Juli:


28. Kalenderwoche

Anzeige

193. Tag des Jahres

Noch 172 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Felix, Johannes, Nabor, Sigisbert

HISTORISCHE DATEN

2012 - Bei der Explosion eines Tanklastwagens in der Ortschaft Okobe im Süden Nigerias kommen mindestens 95 Menschen ums Leben.

2011 - Die unter deutscher Federführung erarbeitete Resolution 1998 zum Schutz von Kindern wird einstimmig vom UN-Sicherheitsrat verabschiedet. Das Papier ächtet den Angriff auf Schulen und Krankenhäuser.

2003 - Der 35-jährige frühere Tennisprofi Boris Becker wird als zweitjüngste Person in die »Tennis Hall of Fame« in Newport (Rhode Island) aufgenommen.

1998 - Im Endspiel der Fußballweltmeisterschaft besiegt Gastgeber Frankreich die Mannschaft von Brasilien mit 3:0.

1993 - Ein Beben der Stärke 7,2 und große Flutwellen töten auf der kleinen japanischen Insel Okuschiri binnen weniger Minuten 198 Bewohner. Viele Häuser werden ins Meer geschwemmt.

1953 - In Hamburg wird das Volksparkstadion durch Bürgermeister Max Brauer eingeweiht.

1943 - In Krasnogorsk bei Moskau gründen deutsche Exilkommunisten und bei Stalingrad in Gefangenschaft geratene Offiziere der Wehrmacht das »Nationalkomitee Freies Deutschland«, das zum Widerstand gegen das NS-Regime aufruft.

1913 - Nach fünfjähriger Bauzeit wird die Möhnetalsperre eingeweiht, die bis dahin größte Talsperre des Deutschen Kaiserreiches.

1806 - In Paris schließen sich unter dem Protektorat Napoleons 16 deutsche Fürsten zum Rheinbund zusammen.

AUCH DAS NOCH

2001 - dpa meldet: Berkine, ein russischer Schlangenmensch, hat sich während seiner Zirkusnummer versehentlich verknotet. Als er um Hilfe rief, erntete er nur Gelächter: Alle glaubten an eine komische Einlage.

GEBURTSTAGE

1978 - Michelle Rodriguez (35), amerikanische Schauspielerin (»Lost«)
1969 - Anne-Sophie Pic (44), französische Köchin, als erste Frau »Küchenchefin des Jahres« in Frankreich 2007

1913 - Willis Lamb, amerikanischer Kernphysiker, Nobelpreis für Physik 1955, gest. 2008

1904 - Pablo Neruda, chilenischer Schriftsteller (»Der große Gesang«), Nobelpreis für Literatur 1971, gest. 1973

1868 - Stefan George, deutscher Dichter und Schriftsteller (»Der siebente Ring«), gest. 1933

TODESTAGE

1988 - Michael Jary, deutscher Schlagerkomponist (»Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern«, geb. 1906


1963 - Slatan Dudow, bulgarischer Regisseur (»Unser täglich Brot«), geb. 1903