weather-image
28°

Kalenderblatt 2013: 18. Januar

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Januar:


3. Kalenderwoche

Anzeige

18. Tag des Jahres

Noch 347 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Steinbock

Namenstag: Odilo, Priska, Regina, Wolfrid

HISTORISCHE DATEN

2012 - Das Bundeskabinett beschließt die Einrichtung einer zentralen Neonazi-Datei.

2011 - Das Unwort des Jahres 2010 heißt «alternativlos».

2003 - Das Theaterstück «Die Wahrheit» des Österreichers Robert Woelfl wird in Stuttgart uraufgeführt.

1993 - In München erscheint die erste Ausgabe des Nachrichtenmagazins «Focus», das vom Burda-Verlag herausgegeben wird.

1974 - Der Bundestag verabschiedet mit den Stimmen aller Parteien das Bundesimmissionsschutzgesetz, um die steigende Luftverschmutzung zu bekämpfen.

1969 - Die von Dieter Thomas Heck moderierte «ZDF-Hitparade» wird zum ersten Mal ausgestrahlt.

1934 - Ein Generalstreik gegen die faschistische Diktatur in Portugal wird blutig niedergeschlagen.

1919 - Im Spiegelsaal des Schlosses zu Versailles beginnt die Friedenskonferenz der 27 Siegermächte des Ersten Weltkriegs.

1709 - Preußens König Friedrich I. vereinigt durch einen Erlass mit Wirkung zum 1. Januar 1710 die fünf Residenzstädte Berlin, Cölln, Friedrichswerder, Dorotheenstadt und Friedrichstadt zur «Königlichen Haupt- und Residenzstadt Berlin».

AUCH DAS NOCH

1995 - dpa meldet: Auf Bestellung setzt sich der 39-jährige Niederländer Ab Kok abends auf die Bettkante und erzählt ein Gute-Nacht-Märchen.

GEBURTSTAGE

1963 - Phillip Boa (50), deutscher Rockmusiker

1958 - Volker Pispers (55), deutscher Kabarettist

1933 - John Boorman (80), britischer Filmregisseur («Excalibur»)

1913 - Danny Kaye, amerikanischer Schauspieler und Entertainer («Danny Kaye Show»), gest. 1987

1893 - Jorge Guillén, spanischer Lyriker («Cántico»), gest. 1984

TODESTAGE

1999 - Ortrud Beginnen, deutsche Schauspielerin und Kabarettistin, geb. 1938

1968 - Egon Hilbert, österreichischer Theater- und Opernintendant, geb. 1899