weather-image
29°

Kalenderblatt 2014: 21. Dezember

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. Dezember 2014:

51. Kalenderwoche

Anzeige

355. Tag des Jahres

Noch 10 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze

Namenstag: Richard, Peter

HISTORISCHE DATEN

2013 - In Hamburg kommt es bei einer Kundgebung für den Erhalt des linken Kulturzentrums «Rote Flora» zu schweren Krawallen.

2012 - Der italienische Ministerpräsident Mario Monti, der sein Land 13 Monate durch die Krise geführt hat, erklärt wegen mangelnder Unterstützung seinen Rücktritt.

2005 - Der Internationale Währungsfonds (IWF) beschließt, 19 der 20 ärmsten Länder der Welt zum 1. Januar 2006 deren gesamte Schulden bei der Finanzorganisation zu erlassen.

1994 - Forscher der Gesellschaft für Schwerionenforschung in Darmstadt geben die Entdeckung des chemischen Elements 111 bekannt, das 2004 den Namen «Roentgenium (Rg)» erhält.

1988 - Nach einem Sprengstoffanschlag auf einen Jumbo-Jet der amerikanischen Fluggesellschaft PanAm über der schottischen Ortschaft Lockerbie kommen beim Absturz alle 259 Insassen sowie elf Einwohner am Boden ums Leben.

1975 - Terroristen überfallen die in Wien tagende OPEC-Konferenz und nehmen rund 70 Geiseln, darunter elf Ölminister. Bei einem Schusswechsel kommen drei Menschen ums Leben.

1952 - Das DDR-Fernsehen mit Sitz in Berlin-Adlershof beginnt mit der Ausstrahlung eines täglichen Versuchsprogramms.

1927 - Das Kraftfahrzeugsteuergesetz setzt als Steuermaßstab für Krafträder und Personenwagen den Hubraum und für Omnibusse und LKW das Fahrzeuggewicht fest.

1879 - Das naturalistische Gesellschaftsdrama «Nora oder ein Puppenheim» des Norwegers Henrik Ibsen wird in Kopenhagen uraufgeführt.

AUCH DAS NOCH

1989 - dpa meldet: Ein in der Bundesrepublik geborenes Mädchen darf mit Vornamen «Decembres Noelle» heißen, zumal, wenn es am 24. Dezember zur Welt gekommen ist, urteilt das Oberlandesgericht Hamm.

GEBURTSTAGE

1969 - Julie Delpy (45), französische Schauspielerin («Before Sunrise»)

1965 - Anke Engelke (49), deutsche Komikerin («Ladykracher») und Moderatorin

1949 - Gottfried Böttger (65), deutscher Jazzpianist

1942 - Reinhard Mey (72), deutscher Liedermacher («Gute Nacht, Freunde»)

1917 - Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller («Ansichten eines Clowns»), Nobelpreis für Literatur 1972, gest. 1985

TODESTAGE

1958 - Lion Feuchtwanger, deutscher Schriftsteller und Dramatiker («Die Geschwister Oppermann», geb. 1884

1935 - Kurt Tucholsky, deutscher Schriftsteller («Schloss Gripsholm»), geb. 1890