weather-image
15°

Kalenderblatt 2014: 26. Januar

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Januar 2014:


4. Kalenderwoche

Anzeige

26. Tag des Jahres

Noch 339 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Albert, Hieronymus, Paula, Timotheus

HISTORISCHE DATEN

2013 - Der frühere Ministerpräsident Milos Zeman gewinnt die erste Direktwahl des Präsidenten in Tschechien.

2012 - Der Bundestag beschließt einstimmig die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zu der 2011 aufgedeckten Neonazi-Mordserie.

2009 - Eine Frau im südkalifornischen Bellflower bringt acht Babys zur Welt. Die sechs Jungen und zwei Mädchen werden innerhalb von fünf Minuten per Kaiserschnitt entbunden.

2004 - Mit einem Festakt wird in Berlin das Touro College eröffnet, die erste jüdisch-amerikanische Universität Deutschlands.

1999 - Der Vatikan überarbeitet nach 385 Jahren das Ritual zur Teufelsaustreibung und macht den Exorzisten strenge Auflagen. Im Zweifelsfall sollten sich Geistliche Rat bei Psychiatern holen.

1950 - In Indien tritt drei Jahre nach der Unabhängigkeit von Großbritannien die erste Verfassung in Kraft. An dieses Ereignis erinnert der indische Nationalfeiertag.

1925 - Mit der Absetzung Leo Trotzkis als Verteidigungskommissar entscheidet Josef Stalin den Machtkampf im Kreml für sich.

1908 - In Schottland wird die erste Pfadfindergruppe gegründet.

1699 - Mit dem Frieden von Karlowitz (heute Sremski Karlovci in Serbien) ist der 16-jährige Krieg gegen die Türken beendet. Österreich steigt zur Großmacht auf (»Großer Türkenkrieg« 1683-1699).

AUCH DAS NOCH

1995 - dpa meldet: Der in Kalifornien als »Maitre d'« bekannte Kellner Sidney Amber aus San Francisco will auch im stolzen Alter von 109 Jahren noch nicht in den Ruhestand treten.

GEBURTSTAGE

1980 - Nora Gomringer (34), deutsch-schweizerische Lyrikerin

1944 - Angela Davis (70), amerikanische Soziologin und Bürgerrechtlerin

1924 - Armand Gatti (90), französischer Dramatiker (»Der schwarze Fisch«) und Theaterregisseur

1904 - Maria Nicklisch, deutsche Schauspielerin, gest. 1995

1884 - Arnold Brecht, deutsch-amerikanischer Jurist und Politologe, 1933 in die USA emigriert, nach dem Zweiten Weltkrieg als Berater an der Schaffung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland beteiligt, gest. 1977

TODESTAGE

2004 - Wolf-Dietrich Berg, deutscher Schauspieler (»Hausmeister Krause - Ordnung muss sein«), geb. 1944

1999 - August Everding, deutscher Theaterintendant und Regisseur, geb. 1928