weather-image
19°

Kalenderblatt 2015: 17. April

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. April 2015:


16. Kalenderwoche

Anzeige

107. Tag des Jahres

Noch 258 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Eberhard, Max, Rudolf

HISTORISCHE DATEN

2014 - Abdelaziz Bouteflika gewinnt die Präsidentenwahl in Algerien. Bei der von Boykottaufrufen und Betrugsvorwürfen überschatteten Abstimmung erhält er 81,5 Prozent der Stimmen.

2013 - Der US-Senat stimmt gegen eine Vorlage von Präsident Barack Obama, die striktere Kontrollen von Waffenkäufern vorsieht.

2010 - Papst Benedikt XVI. reist zu einem zweitägigen Besuch nach Malta, um den 1950. Jahrestag der Strandung des Apostels Paulus zu begehen.

2000 - Die Aktien der Telekomtochter T-Online haben ihr Debüt an der Börse.

1990 - Über dem Stadtgebiet von Karlsruhe stürzen zwei kanadische Kampfflugzeuge vom Typ F 18 nach einem Zusammenstoß ab. Ein Pilot kommt ums Leben.

1970 - Die manövrierunfähig gewordene Weltraumkapsel «Apollo 13» landet nach einem spektakulären Rettungsmanöver auf der Erde.

1961 - Rund 1500 von der CIA unterstützte Exilkubaner landen in der «Schweinebucht» («Bahía de Cochinos») auf Kuba um Fìdel Castro zu stürzen. Die Invasion scheitert.

1941 - Im Zweiten Weltkrieg kapituliert Jugoslawien vor den deutschen Truppen.

1895 - Der Friedensvertrag von Shimonoseki beendet den Chinesisch-Japanischen Krieg. China erkennt die Unabhängigkeit Koreas an und gibt Formosa (heute Taiwan) und die Pescadores-Inseln an Japan ab.

AUCH DAS NOCH

2001 - dpa meldet: Brad Pitt ist der am häufigsten attackierte Hollywoodstar - jedenfalls als Wachsfigur in Madame Tussauds Museum am Times Square in New York. Keine andere Starfigur wird so oft angefasst und geküsst wie die des Frauenschwarms.

GEBURTSTAGE

1985 - Rooney Mara (30), amerikanische Schauspielerin («Verblendung»)

1970 - Monika Geier (45), deutsche Krimi-Autorin («Wie könnt ihr schlafen»)

1940 - Anja Silja (75), deutsche Opernsängerin

1930 - Chris Barber (85), britischer Jazzmusiker und Bandleader («Ice Cream»)

1885 - Tania Blixen, dänische Schriftstellerin («Jenseits von Afrika»), gest. 1962

TODESTAGE

2014 - Gabriel García Márquez, kolumbianischer Schriftsteller («Die Liebe in den Zeiten der Cholera»), Literaturnobelpreis 1982, geb. 1927

1980 - Alf Sjöberg, schwedischer Regisseur («Fräulein Julie»), geb. 1903