weather-image
13°

Kalenderblatt 2018: 18. April

0.0
0.0
Kalenderblatt
Bildtext einblenden
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa Foto: dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. April 2018:


16. Kalenderwoche

Anzeige

108. Tag des Jahres

Noch 257 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Aya, Wigo

HISTORISCHE DATEN

2017 - Papst Franziskus ernennt Peter Kohlgraf zum neuen Bischof in Mainz. Er folgt Karl Lehmann nach; Weihe ist im August 2017.

2012 - Wegen seiner umstrittenen Elefantenjagd in Botsuana bittet König Juan Carlos die Spanier in einem ungewöhnlichen Schritt öffentlich um Entschuldigung.

2003 - Der Nachlass des französischen Schriftstellers und Surrealisten André Breton kommt für 46 Millionen Euro in Paris unter den Hammer.

1998 - Als zweitgrößtes Opernhaus Europas öffnet das Festspielhaus Baden-Baden. Mit seinen 2500 Plätzen wird es nur von der Pariser Bastille-Oper übertroffen.

1993 - Der pakistanische Staatspräsident Ghulam Ishaq Khan entlässt den Ministerpräsidenten Nawaz Sharif und ordnet Neuwahlen an.

1980 - Simbabwe, die letzte britische Kolonie in Afrika, wird unabhängig - fast 90 Jahre nach Beginn der britischen Kolonialherrschaft.

1955 - An der Konferenz von Bandung (Indonesien) (bis 24. April) nehmen Delegationen aus 23 asiatischen und 6 afrikanischen Ländern teil. Eines der Ziele ist das gemeinsame Vorgehen gegen den Kolonialismus.

1936 - Der 1934 als Sondergericht geschaffene NS-Volksgerichtshof wird durch ein Gesetz in ein ordentliches Gericht umgewandelt. Das NS-Regime nutzt das Gericht zur Ausschaltung seiner politischen Gegner.

1906 - Ein Erdstoß der Stärke 8,3 erschüttert San Francisco, das Beben und die folgenden Brände verwüsten die Stadt. Nach verschiedenen Schätzungen werden zwischen 700 und 3000 Menschen getötet.

GEBURTSTAGE

1978 - Dede (40), deutsch-brasilianischer Fußballer, Borussia Dortmund 1998-2011

1970 - Esther Schweins (48), deutsche Schauspielerin (Comedyreihe «RTL Samstag Nacht») und Moderatorin

1960 - Neo Rauch (58), deutscher Maler («Etappe», «Das Blaue»), Protagonist der «Neuen Leipziger Schule»

1940 - Ira von Fürstenberg (78), deutsche Adelige, Schauspielerin und TV-Moderatorin («Palastgeflüster»)

1928 - Otto Piene, deutscher Künstler, besonders bekannt geworden durch seine Lichtkunst (Lichtplastiken und Sky Art), Mitbegründer der Künstlervereinigung «Zero» in Düsseldorf 1957, gest. 2014

TODESTAGE

1974 - Marcel Pagnol, französischer Dramatiker und Filmregisseur («Die Frau des Bäckers»), geb. 1895

1955 - Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, Begründer der Relativitätstheorie, Nobelpreis 1921, geb. 1879