weather-image
19°
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2018: 28. April

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. April 2018:

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa Foto: dpa

17. Kalenderwoche, 118. Tag des Jahres

Anzeige

Noch 247 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Hugo, Pierre

HISTORISCHE DATEN

2017 - Die Tragikomödie «Toni Erdmann» von Maren Ade erhält in Berlin die Goldene Lola und fünf weitere Auszeichnungen.

2016 - Erstmals startet von Russlands neuem Weltraumbahnhof Wostotschny im Fernen Osten eine Rakete ins All. Wostotschny ist der erste zivile Weltraumbahnhof auf russischem Territorium.

2013 - Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano vereidigt den neuen linksliberalen Regierungschef Enrico Letta und dessen Kabinett in Rom.

2008 - Der Schokoriegel-Riese Mars kündigt die Übernahme des Kaugummi-Konzerns Wrigley für rund 23 Milliarden Dollar an. Mit dem Kauf steigt Mars zur Nummer eins in der Süßwarenbranche auf. Im Oktober wird der Kauf abgeschlossen.

2003 - Apple stellt seinen neuen kostenpflichtigen Online-Musikservice «iTunes Music Store» vor.

1993 - Beim Absturz einer Militärmaschine ins Meer vor der Küste von Gabun in Afrika sterben 18 Spieler der Fußball-Nationalmannschaft Sambias.

1951 - Die erste Bundesgartenschau öffnet in Hannover.

1923 - Das Londoner Wembley-Stadion wird mit einem Fußballspiel eröffnet. Die Bolton Wanderers besiegen West Ham United 2:0. Das Stadion wurde 2003 abgerissen und an derselben Stelle das neue Wembley-Stadion erbaut.

1849 - Der preußische König Friedrich Wilhelm IV. lehnt die ihm von der Frankfurter Nationalversammlung angetragene Kaiserkrone endgültig ab.

GEBURTSTAG

1948 - Terry Pratchett, britischer Schriftsteller («Scheibenwelt»-Fantasy-Romane wie «Der fünfte Elefant», «Der Zeitdieb»), gest. 2015

1938 - Gerlinde Locker (80), österreichische Schauspielerin («Hurra, die Schule brennt»)

1928 - Yves Klein, französischer Maler und Farb-Theoretiker, schuf das berühmteste Blau der Welt, gest. 1962

1918 - Anja Lundholm, deutsche Schriftstellerin («Das Höllentor»), gest. 2007

1918 - Karl-Eduard von Schnitzler, deutscher Journalist und Moderator (DDR-Fernsehmagazins «Der Schwarze Kanal» 9), gest. 2001

TODESTAGE

2016 - Georg Kronawitter, deutscher Politiker (SPD), Münchner Oberbürgermeister 1972-78 und 1984-93, geb. 1928

1918 - Gavrilo Princip, bosnisch-serbischer Attentäter, ermordete den österreichisch-ungarischen Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seine Frau Sophie, geb. 1894