weather-image
28°

Kalenderblatt 2018: 3. Juni

0.0
0.0
Kalenderblatt
Bildtext einblenden
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa Foto: dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. Juni 2018:


22. Kalenderwoche, 154. Tag des Jahres

Anzeige

Noch 211 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Karl, Klothilde, Morand

HISTORISCHE DATEN

2017 - Real Madrid verteidigt mit einem 4:1-Finalsieg gegen Juventus Turin als erstes Team seinen Titel in der Champions League.

2015 - Das lettische Parlament wählt den amtierenden Verteidigungsminister Raimonds Vejonis zum neuen Staatspräsidenten.

2013 - Mit dem bis dahin höchsten Pegelstand der Donau in Passau seit 500 Jahren erreicht die Hochwasser-Katastrophe in Mitteleuropa einen neuen Höhepunkt. In den folgenden Wochen hält die Flut mit Deichbrüchen, Überschwemmungen und Verkehrschaos weite Teile Deutschlands in Atem.

2003 - Archäologen entdecken in Magdeburg Überreste des Doms von Kaiser Otto dem Großen (912-973).

1998 - Das damals modernste Braunkohlekraftwerk der Welt mit einer Leistung von 1600 Megawatt geht in Schwarze Pumpe (heute Ortsteil von Spremberg in Brandenburg) nach vierjähriger Bauzeit offiziell ans Netz.

1998 - Nach dem Bruch eines Radreifens prallen im niedersächsischen Eschede mehrere Waggons eines ICE bei Tempo 200 gegen eine Straßenbrücke. 101 Menschen sterben.

1973 - Während einer Luftfahrtmesse in Paris explodiert ein sowjetischer Überschallflieger vom Typ «TU 144» und stürzt auf ein Dorf. 14 Menschen sterben.

1968 - Der amerikanische Pop-Art-Künstler Andy Warhol wird in seinem Büro in New York von einer Frauenrechtlerin niedergeschossen und schwer verletzt.

1098 - Ritter des Ersten Kreuzzugs erobern Antiochia (heute Antakya in der Türkei). Sie hatten die Stadt seit Oktober 1097 belagert.

GEBURTSTAGE

1968 - Serdar Somuncu (50), deutsch-türkischer Schriftsteller, Schauspieler und Kabarettist, Tournee «Nachlass eines Massenmörders» 1996-2001 mit szenischen Lesungen aus Adolf Hitlers «Mein Kampf»

1958 - Margot Käßmann (60), deutsche Theologin, EKD-Ratsvorsitzende 2009-2010, hannoversche Landesbischöfin 1999-2010

1941 - Monika Maron (77), deutsche Schriftstellerin («Flugasche», «Munin oder Chaos im Kopf»)

1931 - Raúl Castro (87), kubanischer Politiker, Vorsitzender des Staatsrates (Staatspräsident) 2008-2018

1928 - Donald Judd, amerikanischer Maler, Bildhauer und Architekt, einer der bedeutendsten Vertreter der Minimal-Art, gest. 1994

TODESTAGE

2001 - Anthony Quinn, amerikanischer Schauspieler («Alexis Sorbas») und Regisseur, geb. 1915

1875 - Georges Bizet, französischer Komponist («Carmen», geb. 1838