weather-image
15°

Kalenderblatt 2018: 6. April

0.0
0.0
Kalenderblatt
Bildtext einblenden
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa Foto: dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. April 2018:


14. Kalenderwoche

Anzeige

96. Tag des Jahres

Noch 269 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Petrus, Wilhelm

HISTORISCHE DATEN

2016 - Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig erlaubt erstmalig einem schwerkranken Mann den Cannabis-Anbau zu Hause.

2014 - Luis Guillermo Solís gewinnt die Stichwahl um das Präsidentenamt in Costa Rica. Der Kandidat der Mitte-Links-Partei PAC wird am 8. Mai vereidigt.

1993 - Laut einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ist der Einsatz von Beamten bei rechtmäßigen Streiks verfassungswidrig.

1980 - In der Bundesrepublik gilt erstmals seit 1949 die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ).

1968 - Durch den ersten Volksentscheid in ihrer Geschichte gibt sich die DDR nach über 18 Jahren eine neue »sozialistische« Verfassung, der 94,49 Prozent der Wahlberechtigten zustimmen.

1953 - Der erste deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer (CDU) trifft zu seinem ersten offiziellen Besuch in den USA ein.

1948 - Die UdSSR und Finnland schließen einen »Vertrag über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitige Hilfe«.

1943 - Das Buch »Der kleine Prinz« von Antoine de Saint-Exupéry wird in New York veröffentlicht.

1830 - Joseph Smith gründet die »Kirche Christi«, die später Mormonenkirche genannt wird.

GEBURTSTAGE

1977 - Matthias Schloo (41), deutscher Schauspieler (TV-Serie »Berlin, Berlin«)

1968 - Oliver Korittke (50), deutscher Schauspieler (»Dunckel«, ZDF-Krimiserie »Wilsberg«)

1948 - Jo Leinen (70), deutscher Politiker (SPD), saarländischer Umweltminister 1985-94

1941 - Hans W. Geißendörfer (77), deutscher Film- und Fernsehproduzent (ARD-Serie »Lindenstraße«)

1941 - Peter Nagel (77), deutscher Maler und Grafiker, Begründer und Hauptvertreter des Neuen Realismus in Deutschland, Gründungsmitglied der Künstlergruppe »Zebra«

TODESTAGE

2014 - Mickey Rooney, amerikanischer Schauspieler (»Ein Sommernachtstraum«, Kinder-Oscar 1938 für »Teufelskerle«), geb. 1920

2013 - Bigas Luna, spanischer Regisseur und Drehbuchautor (»Jamón, jamón«), geb. 1946