weather-image
12°

Kalenderblatt 2018: 8. April

0.0
0.0
Kalenderblatt
Bildtext einblenden
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa Foto: dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. April 2018:


14. Kalenderwoche

Anzeige

98. Tag des Jahres

Noch 267 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Beate, Walter

HISTORISCHE DATEN

2017 - Die 14. documenta beginnt mit einer Ausstellung in der griechischen Hauptstadt Athen.

2016 - Der Vatikan veröffentlicht das päpstliche Schreiben »Über die Liebe in der Familie«. Darin deutet Franziskus mehr Barmherzigkeit in der strengen katholischen Sexualmoral an.

2013 - Aktivistinnen der »Femen«-Bewegung demonstrieren auf der Hannover Messe mit einem Oben-ohne-Protest gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin.

2005 - In einer der größten Trauerfeiern der Geschichte erweisen 300.000 Pilger und rund 200 Staatsgäste auf dem Petersplatz in Rom Papst Johannes Paul II. die letzte Ehre.

2003 - US-Forscher klonen das vom Aussterben bedrohte asiatische Wildrind Bateng (Bos javanicus).

2000 - In Hamburg wird die bundesweit erste »Babyklappe« eingeweiht, bei der Säuglinge anonym abgegeben werden können.

1953 - Die letzten noch von französischen Truppen besetzten Teile der Stadt Kehl (Baden-Württemberg) werden an die Bundesrepublik Deutschland zurückgegeben.

1783 - Russlands Zarin Katharina II. annektiert die Halbinsel Krim.

1378 - Urban VI. wird in Rom zum Papst gewählt. Im September 1378 kommt es zur Wahl eines Gegenpapstes in Avignon und damit zum Großen Abendländischen Schisma (Kirchenspaltung).

GEBURTSTAGE

1978 - Anja Schneiderheinze (40), deutsche Bobsportlerin, Olympia-Gold 2006

1968 - Patricia Arquette (50), amerikanische Schauspielerin, (»True Romance«)

1943 - Eberhard Vogel (75), deutscher Fußballer und Fußballtrainer, 75 Länderspiele für die DDR-Auswahl

1938 - Kofi Annan (80), ghanaischer Diplomat, UN-Generalsekretär 1997-2006, Friedensnobelpreisträger 2001

1918 - Betty Ford, ehemalige »First Lady« der USA, Ehefrau von Gerald Ford (Präsident 1974-77), Gründerin des »Betty-Ford- Centers« für Drogen- und Alkoholabhängige in Palm Springs (Kalifornien) 1982, gest. 2011

TODESTAGE

2013 - Margaret Thatcher, britische Politikerin, Premierministerin 1979-1990, geb. 1925

1973 - Pablo Picasso, spanischer Maler (»Guernica«), geb. 1881