Kalenderblatt 2021: 6. November

Kalenderblatt
Bildtext einblenden
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa Foto: dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. November 2021:


44. Kalenderwoche, 310. Tag des Jahres

Noch 55 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Christine, Leonhard, Modesta, Protasius, Rudolf

HISTORISCHE DATEN

2013 - Das spanische Parlament erklärt die »Corrida« zu einem »immateriellen Kulturgut«. Damit wird der Stierkampf zum ersten Mal in der Geschichte gesetzlich anerkannt und einem besonderen Schutz unterstellt.

2001 - Michael Bloomberg wird als Nachfolger von Rudolph Giuliani zum New Yorker Bürgermeister gewählt. Er tritt sein neues Amt im Januar 2002 an.

1996 - Kroatien wird als 40. Mitglied in den Europarat aufgenommen.

1991 - Der russische Präsident Boris Jelzin verbietet per Dekret die Kommunistische Partei der Sowjetunion (KPdSU) und die Russische Kommunistische Partei (RKP).

1986 - Bei einem Hubschrauberabsturz nahe der Shetland-Inseln kommen 45 Arbeiter einer Ölbohrinsel ums Leben. Es ist das bis dahin weltweit schwerste zivile Hubschrauberunglück.

1966 - Nach der Landtagswahl in Hessen zieht die rechtsextreme NPD erstmals in ein deutsches Landesparlament ein.

1961 - Heinz Felfe, Leiter des Referats »Gegenspionage Sowjetunion« im Bundesnachrichtendienst, wird als Agent enttarnt. Er hatte seit 1951 Moskau über alle Geheimnisse des BND informiert. Felfe wird zu 14 Jahren Zuchthaus verurteilt und 1969 bei einem Agentenaustausch in die DDR entlassen.

1956 - US-Präsident Dwight David Eisenhower wird mit großer Mehrheit der Wählerstimmen in seinem Amt bestätigt.

1921 - Die ungarische Nationalversammlung verkündet offiziell die Entthronung der Habsburger, die seit dem 16. Jahrhundert auch Könige von Ungarn waren.

GEBURTSTAGE

1971 - François-Xavier Roth (50), französischer Dirigent, Generalmusikdirektor der Stadt Köln seit 2015

1946 - Sally Field (75), amerikanische Schauspielerin (Oscar für Rolle in »Norma Rae« und »Ein Platz im Herzen«)

1936 - Dorothee Hess-Maier (85), deutsche Verlegerin, Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels 1989-1992

1931 - Mike Nichols, amerikanischer Regisseur (Oscar für »Die Reifeprüfung«), gest. 2014

1921 - Julius Hackethal, deutscher Chirurg, umstritten wegen seiner alternativen Therapievorschläge zur Krebstherapie, gest. 1997

TODESTAGE

2017 - Karin Dor, deutsche Schauspielerin (James Bond-Film »Man lebt nur zweimal«, Alfred Hitchcocks »Topas«), geb. 1938

1996 - Toni Schmücker, deutscher Manager, Vorstandschef der VW AG 1975-1981, geb. 1921

© dpa-infocom, dpa:211025-99-722580/2