weather-image
25°

Kampf gegen Risiko-Bankgeschäfte: Kabinett bringt Regulierung auf Weg

Berlin (dpa) - Bankern drohen bei fragwürdigen Geschäften in Zukunft harte Konsequenzen. Top-Manager von Banken und Versicherungen könnten künftig ins Gefängnis wandern, wenn sie grob gegen Sorgfaltspflichten bei Risikogeschäften verstoßen und ihr Unternehmen so in Schieflage bringen. Das Bundeskabinett brachte dazu einen Gesetzentwurf auf den Weg. Die von SPD und Grünen geführten Länder könnten die Pläne im Bundesrat verzögern. Finanzminister Wolfgang Schäuble rief die Opposition zur Kooperation auf.

Anzeige