weather-image
24°

Kanalanschluss wird erweitert

0.0
0.0

Bischofswiesen (kb) - Die Grundstücke am Grubenweg 15, 16, 18 und 19 sollen an den öffentlichen Gemeindekanal angeschlossen werden. Nach Auskunft des Wasserwirtschaftsamtes Traunstein ist das Vorhaben förderfähig, wenn der Anschluss im Zusammenhang mit einem größeren Bauabschnitt hergestellt werden kann. Diese Voraussetzung ist in der Gemeinde Bischofswiesen gegeben.


Für die Anwesen am Grubenweg 5, 6 und 9 hat der Gemeinderat bereits 2006 den Kanalanschluss beschlossen. Im Zuge der Straßenbaumaßnahme Aschauerweiherstraße wurde deshalb im Jahr 2010 für den »Schmutzwasserkanal Grubenweg« ein Anschlussstück in die Aschauerweiherstraße verlegt.

Anzeige

Für den Anschluss der vier weiteren Grubenweg-Grundstücke muss ein prüffähiger Bauentwurf bis Ende Oktober vorgelegt werden, damit ein entsprechender Zuwendungsbescheid erlassen werden kann. Der zu erwartende Zuwendungssatz des Freistaates Bayern beträgt etwa 70 Prozent der förderfähigen Kosten. Mit einer Gegenstimme segnete der Gemeinderat die Pläne ab und bestätigte, dass die Kanalerweiterungen am Erbmühl-, Kastenstein- und Grubenweg im Jahr 2013 und die Kanalerweiterungen in Loipl im Jahr 2014 erfolgen sollen. Die Kosten für die gesamte Erweiterung betragen rund 1,4 Millionen Euro.