weather-image
20°

Karateka besteht Prüfung

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Das Diplom zum 3. Dan (Schwarzgurt) konnte Gerhard Heidinger (2.v.r.) aus den Händen der Prüfer entgegennehmen. Foto: privat

Bischofswiesen/Traunreut - Der Bischofswieser Karateka Gerhard Heidinger trat kürzlich zur anspruchsvollen Dan (Schwarzgurt)-Prüfung im Shotokan-Karate an, die im Rahmen eines bayernweiten Seminars in Traunreut abgehalten wurde. Der Prüfung war eine lange Vorbereitungszeit von drei Jahren vorausgegangen, die sich lohnen sollte.


Gerhard Heidinger zeigte exakte Techniken, schwierige Kombinationen und anspruchsvolle Katas (Formen). Weitere Bestandteile des Prüfungsprogramms bildeten Partnerkampfübungen (Jiyu ippon Kumite), Selbstverteidigungsszenarien (Kata Bunkai) und Freikämpfe (Jiyu Kumite). Auch hier konnte der Bischofswieser die Prüfer Fritz Oblinger (7. Dan, Stilrichtungsreferent für Shotokan und traditionelles Karate in Bayern), Gökay Özdemir (5. Dan) und Albert Patzelt (4. Dan) überzeugen. Am Ende eines langen Tages nahm Heidinger das Diplom zum 3. Dan (3. Schwarzgurt) entgegen. gh

Anzeige