weather-image
26°

Karlsbader Filmfestival ehrt US-Star Julianne Moore

0.0
0.0
Julianne Moore
Bildtext einblenden
Julianne Moore wird geehrt. Foto: Evan Agostini/Invision/AP Foto: dpa

Die Filmstars kommen gerne zum Karlsbader Filmfestival. In diesem Jahr ist Julianne Moore der Top-Gast. Sie hat neuen Film dabei - und nimmt auch wieder etwas mit.


Karlsbad (dpa) - Die Hollywood-Schauspielerin Julianne Moore ist der Star des diesjährigen Karlsbader Filmfestivals. Die 58-Jährige wird bei der Eröffnungsgala den Kristallglobus für außerordentliche Verdienste um das Weltkino entgegennehmen, kündigten die Veranstalter an.

Anzeige

Moore hatte an der Seite von Anthony Hopkins in »Hannibal« gespielt und für ihre Hauptrolle in »Still Alice - Mein Leben ohne Gestern« einen Oscar gewonnen. Sie wird in Karlsbad (Karlovy Vary) zudem den neuen Film »After the Wedding« ihres Ehemanns, des Regisseurs Bart Freundlich, vorstellen.

Als eine von mehreren Weltpremieren wird im Hauptwettbewerb das Psychodrama »Lara« des deutschen Regisseurs Jan-Ole Gerster zu sehen sein. Dabei geht es um eine Mutter-Sohn-Beziehung zwischen Lara (Corinna Harfouch) und ihrem Sohn Viktor (Tom Schilling). Mit einem Familiendrama befasst sich auch die Bulgarin Kristina Grosewa in ihrem Film mit dem übersetzten Titel »Der Vater«.

Zu den weiteren Gästen zählen US-Schauspielerin Patricia Clarkson, die mit einem Kristallglobus ausgezeichnet wird, und Oscar-Gewinner Casey Affleck. Das Karlsbader Filmfestival ist eines der ältesten der Welt. Es findet vom 28. Juni bis 6. Juli in dem westböhmischen Bäderort statt und ist bekannt für seine ungezwungene Atmosphäre. Beim Festival 2018 wurden mehr als 140.000 Eintrittskarten verkauft.

Mitteilung, auch auf Englisch