weather-image
25°

Karlsruhe weist Klage auf Journalistenplatz im NSU-Prozess ab

Karlsruhe (dpa) - Vier Tage vor Beginn des NSU-Prozesses hat das Bundesverfassungsgericht einen weiteren Antrag gegen die Vergabe der Medienplätze abgewiesen. Die Karlsruher Richter nahmen die Klage eines freien Journalisten auf Erteilung eines festen Sitzplatzes nicht zur Entscheidung an. Am Münchner Oberlandesgericht wurde außerdem ein anderer freier Journalist nachträglich für einen Medienplatz ausgelost. Der Hintergrund: Ein WDR-Mitarbeiter hatte seinen Antrag zurückgezogen - war aber bei der Ziehung am vergangenen Montag gezogen worden. Am kommenden Montag soll der Prozess beginnen.

Anzeige