weather-image
21°

Katharina Huber auf Rang 3 der bayerischen Meisterschaft

3.0
3.0
Königssee: Katharina Huber auf Rang 3 der bayerischen Meisterschaft
Bildtext einblenden
Foto: Helmuth Wegscheider

Schönau am Königssee – Im Rahmen der FIS-Slaloms am Wochenende am Krautkaserhang (zum Bericht) wurden auch die bayerischen Meisterschaften im Slalom ausgefahren. In der Klasse U18 fuhr die für den Skiklub Berchtesgaden startende Reichenhallerin Katharina Huber (im Bild: M.) auf den 3. Platz.

Anzeige

Den Titel holte sich Lara Klein (im Bild 2.v.l.) vor Sophia Zitzmann (l.). Die Plätze vier und fünf belegten Pauline Fischer (2.v.r.) und Marisa Messmer (r.).

Die schnellste Zeit bei den Damen fuhr Luisa Mangold vom SC Garmisch, was gleichbedeutend war mit dem bayerischen Meistertitel in der U21.

Schnellster bayerischer Starter bei den Herren war Ole Schmetzer vom SC Starnberg. Der Nachwuchschef des Deutschen Skiverbandes Anderl Ertl war sehr zufrieden mit den beiden Renntagen: »Es ist gut, dass wir für unsere Nachwuchskräfte Rennen anbieten können und die Piste war hier am Krautkaser wirklich in einem Top-Zustand«.

Aus diesem Grund werden nun am kommenden Wochenende auch zwei FIS-Riesenslalom am Jenner stattfinden, die von Oberjoch hierher verlegt wurden.