weather-image

Kegelrobben müssen schnell erwachsen werden

0.0
0.0
Kegelrobben-Kind
Bildtext einblenden
Kegelrobben müssen früh lernen, zu tauchen und nach Fisch zu jagen. Foto: Danny Lawson/PA Wire/dpa Foto: dpa

Wer in Deutschland 18 Jahre alt ist, ist offiziell erwachsen. Kegelrobben-Kinder müssen sich im Vergleich etwas mehr sputen.


Wenn die Tiere etwa drei Wochen alt sind, verlassen ihre Mütter sie. Ab dann sind die Robben auf sich selbst gestellt. Sie müssen schnell tauchen und jagen lernen.

Anzeige

Wie die Tiere dabei vorgehen, haben Wissenschaftler aus England nun untersucht. Dazu bekamen etwa 50 Kegelrobben-Junge einen Funksender. So konnten die Wissenschaftler verfolgen, wo die Tiere gerade sind.

Insgesamt bleiben den jungen Tieren etwa 40 Tage, bis sie erfolgreich Fische fangen müssen. Bis dahin leben die Robben von dem, was sie sich vorher angefressen haben. Die Forscher fanden auch heraus: In dieser Zeit schafften es die Tiere immer öfter, tiefer und länger zu tauchen.

Zu ihrer Forschung erklärten die Wissenschaftler: Es sei wichtig, mehr über diese ersten Tage der Kegelrobben zu erfahren. Denn die erste Zeit allein ist für die Tiere oft besonders gefährlich. Mit Hilfe der Ergebnisse könne man vielleicht mehr für ihren Schutz tun.