weather-image
27°

Keine Chance

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Der Berchtesgadener Goalie Fabio Fürlinger war bei der 2:6-Niederlage gegen den letztjährigen Vizemeister EHC Waldkraiburg bei allen Gegentoren chancenlos. (Foto: Wechslinger)

Der EVB unterlag in Waldkraiburg mit 2:6 (1:4/0:2/1:0). Dem Team fehlten die wichtigen Stammspieler Andreas Bräuer, Simon Kohl, Matthias Osterholzer, Lukas Schnellinger und Johan Semberg. Diese Schwächung konnte nicht kompensiert werden.


Waldkraiburg war mit einigen Ex-Oberligaspielern top aufgestellt und erwies sich technisch und läuferisch als überlegen. Einige Berchtesgadener Spieler waren zunächst nicht in der Lage die hohe Geschwindigkeit der Stadionherren mitzugehen, die so auch eine klare 4:1-Führung in Drittel eins herausgeschossen haben.

Anzeige

Dabei brachte den EVB der technisch versierte Center Christian Fegg, nach Zuspiel von Außenstürmer Justus Heim, bereits in der zweiten Spielminute in Führung. Danach fand das Team gegen das schnelle und technisch versierte Spiel der Eisherren lange Zeit keine Mittel. Im zweiten Drittel wurden Raumaufteilung, Defensiverhalten und die Entlastungsangriffe des EVB besser und häufiger. Berchtesgaden kam in diesem Mittelabschnitt auch zu guten Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden.

So ging auch der Mittelabschnitt mit 0:2 verloren. Vor dem letzten Drittel stand es 1:6. Doch den Schlussabschnitt gewannen die konditionell besseren Berchtesgadener. »Die Mannschaft hat nie aufgeben und bis zum Schluss gekämpft. Diese Niederlage gegen eine gut aufgestellte Waldkraiburger Mannschaft ist kein Beinbruch«, erklärte Trainer Andreas Stöckl, der bereits seinen Blick auf das Heimspiel am Freitag um 19.30 Uhr gegen den ESV Gebensbach gerichtet hat. Scorer: 0:1 (2.) Christian Fegg/Justus Heim/Toni Gadringer, 1:1 (5.), 2:1 (8.), 3:1 (15.), 4:1 (17.); 5:1 (24.), 6:1 (40.); 6:2 (48.).

Strafminuten: EHC Waldkraiburg 20+10 disziplinar, EV Berchtesgaden 22.

EV Berchtesgaden: Fabio Fürlinger/Florian Schäfer; Stefan Giritzer, Rafael Streb, Christoph Zern, Stefan Fegg; Sylvester Brandner, Richard Kroll, Toni Gadringer, Matthias Zern, Fabian Stöckl, Justus Heim, Robert Berreiter, Christian Fegg, Markus Wildmann. Die weiteren Ergebnisse der Bezirksliga 2 vom Wochenende: EHC Bad Aibling – EV Aich 1:8, ESV Gebensbach – ESC Dorfen 4:3 n.P., DEC Inzell – Münchner EK 15:3, EHC Bad Aibling – ERSC Ottobrunn 3:8.

Ergebnisse Junioren U 20 Landesliga Gruppe 2: EHC München – EV Fürstenfeldbruck 3:6, ESC Geretsried – SG Ottobrunn/Erding 5:4, EV Fürstenfeldbruck – SG Ottobrunn/Erding 7:4, SG Waldkraiburg/Berchtesgaden – EA Schongau 12:5. cw