weather-image
20°

Keßler und Kellermann sehen Vfl-Frauen im Vorteil

0.0
0.0
Favorisiert
Bildtext einblenden
Vorjahressieger VfL Wolfsburg ist leichter Favorit im Finale der Champions League. Foto: Federico Gambarini Foto: dpa

Wolfsburg (dpa) - Fußball-Nationalspielerin Nadine Keßler vom VfL Wolfsburg geht mit Optimismus in das Champions-League-Finale gegen Tyresö FF aus Schweden.


Die Wolfsburgerinnen wollen in Lissabon ihren Vorjahressieg wiederholen. »Ich glaube, dass die Tagesform entscheidend sein wird. Unser Vorteil könnte sein, dass wir schon mal im Endspiel standen«, sagte die VfL-Spielführerin im dpa-Interview vor dem Abflug nach Portugal.

Anzeige

Ähnlich beurteilte VfL-Trainer Ralf Kellermann die Ausgangslage. »Es wird ein Spiel auf Augenhöhe werden«, sagte der Coach. Er hatte im Vorjahr mit den VfL-Frauen das Triple aus Champions League, Meisterschaft und DFB-Pokal gewonnen. Kellermann sieht sein Team, das seit Wochen unbesiegt ist, leicht im Vorteil. »Tyresö ist nicht im Spielrhythmus«, sagte Kellermann. Die Saison in Schweden befindet sich derzeit noch in der Anfangsphase. Zudem plagen Tyresö mit der brasilianischen Star-Spielerin Marta finanzielle Sorgen.