weather-image
28°

Khedira gibt nach Zusammenprall Entwarnung

0.0
0.0
Sami Khedira
Bildtext einblenden
Sami Khedira musste verletzt ausgewechselt werden. Foto: Markus Gilliar Foto: dpa

St. Leonhard (dpa) - Fußball-Nationalspieler Sami Khedira ist nach einem Zusammenprall im Übungsspiel gegen die U-20-Junioren erneut am rechten Knie behandelt worden.


Der Champions-League-Sieger mit Real Madrid gab aber sofort nach der Übungseinheit im WM-Trainingslager in St. Leonhard Entwarnung. Es sei keine Verletzung am gerade genesenen rechten Knie, teilte der 27-jährige Khedira laut Deutschem Fußball-Bund mit.

Anzeige

Anderslautende Meldungen über eine schwerere Verletzung bezeichnete Khedira als «völligen Blödsinn». «Das war ein normaler Zweikampf Knie an Knie», sagte er dem «Kicker» und ergänzte: «Solche Aktionen bringen mehr Vertrauen.»

Der Mittelfeldspieler hatte nach dem Zusammenprall in dem Test noch weitergespielt und war dann in der Kabine geblieben. Es sei ein geplanter Wechsel in der Partie über zwei Mal 20 Minuten gewesen, hieß es. Khedira hatte nach sechsmonatiger Pause wegen eines Kreuzbandrisses gerade erst sein Comeback geschafft.