weather-image
21°

Kiew meldet Erfolg bei «Anti-Terror-Einsatz» in der Ostukraine

Kiew (dpa) - Beim «Anti-Terror-Einsatz» in der Ostukraine haben Regierungseinheiten nach eigenen Angaben den Ort Swjatogorsk zurückerobert. Die moskautreuen Aktivisten seien vertrieben worden, teilte das Innenministerium in Kiew mit. Es habe keine Opfer gegeben. In der Stadt steht eines der wichtigsten ukrainisch-orthodoxen Klöster. Die Separatisten kontrollieren weiterhin die 30 Kilometer südlich gelegene Stadt Slawjansk. Bisher bekommt Kiew die Lage in der russisch geprägten Gegend nicht in den Griff.

Anzeige