weather-image
30°

Kinder mit Begeisterung am Start

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Eine enorm starke Leistung beim Fuxi-Kinderskirennen zeigte Stefan Krause vom SC Ruhpolding. Er fuhr in seiner Klasse U 8 überlegen Bestzeit. (Foto: Wegscheider)

Bereits zum dritten Mal war der WSV Bischofswiesen der Ausrichter des Fuxi-Kinderskirennens am Götschen. Waren es vor drei Jahren lediglich knapp 130 Kinder, stieg die Zahl der Teilnehmer heuer schon auf über 180 (Jahrgänge 2007 bis 2013) an. Für viele ist es der Höhepunkt der Saison.


Doch nicht nur die Kinder, die am Rennen teilnahmen, durften sich untereinander messen. Mit der neuen Startanlage für Parallelwettbewerbe konnten auch die Eltern und Trainer direkt ein Duell mit ihren Kindern ausfechten.

Anzeige

Gefahren wurden zwei Durchgänge im Geschicklichkeitslauf mit Stubbies, Flaggen- und Snowboardtoren, von denen der bessere gewertet wurde. Bei den Jüngsten gewann Annika Kurz vom SK Berchtesgaden vor Tilli Zaunmüller vom TSV Marquartstein. Der Sieg in der Bubenklasse ging mit Sebastian Walch auch an den SKB.

Schnellstes Mädchen in der Klasse U 8 war Finnja Nielsen vom TSV Palling vor Johanna Rasp vom SK Berchtesgaden und Katharina Betz (TSV Palling). Bei den Buben (teilnehmerstärkste Klasse an diesem Nachmittag) gewann in überlegener Manier Stefan Krause vom SC Ruhpolding.

Spannend war der Ausgang in der U 9 der Mädchen, denn die ersten fünf waren nur gut zwei Sekunden getrennt. Amy Ritsch vom WSV Königssee setzte sich gegen Amelie Beer vom TSV Waging und Michaela Hinterstoißer (SK Berchtesgaden) durch. Schnelle Zeiten gab es bei den Buben in dieser Jahrgangsstufe und es siegte Zeno Rumpfinger vom WSV Oberaudorf.

Eine enorm knappe Entscheidung gab es in der Klasse U 10 der Mädchen, denn die ersten drei lagen lediglich zwei Zehntel auseinander. Lena Haßlberger vom SC Ruhpolding war am Ende die Glückliche und siegte vor Eva Maria Walch vom SK Berchtesgaden. Bei den Buben der U 10 gab es einen Königsseer Sieg durch Vorjahresgewinner Christoph Jansen.

Franziska Graßl vom WSV Königssee musste sich in der U 11 nur Josefa Lapper beugen. Die Bestzeit bei den Buben dieser Jahrgangsstufe fuhr Fabian Hummer (SK Berchtesgaden).

In der U 12 setzte sich Franca Nadine Salhi vom WSV Mitterfirmiansreut an die Spitze. Mit der insgesamt zweitbesten Laufzeit des Tages gewann bei den Buben des Jahrgangs 2008 Dominic Hölzl vom SC Schellenberg vor dem letztjährigen Sieger Niklas Thaller vom TSV Tengling.

In der Klasse U 13 der Mädchen lag Maria Kurz vom SK Berchtesgaden um fünf Hundertstelsekunden vor Annika Bräunlinger vom USV Krispl-Gaißau. Noah Langhans vom WSV Königssee setzte die schnellste Zeit bei den Buben der U 13.

Bei einer Verlosung gab es noch attraktive Preise wie Skihelme und Brillen. Hauptorganisator Stefan Pistor war sehr angetan vom Ablauf des Rennens und lobte alle Helfer und Sponsoren. hw