weather-image

Kinderärzte: Ohrlochstechen ist Körperverletzung

Berlin (dpa) - Nach der Debatte über die Beschneidung von Säuglingen und Kindern mehrt sich nun Kritik am Ohrlochstechen.

Ohrstecker bei kleinem Mädchen
Dürfen Eltern ihren kleinen Kindern Ohrlöcher stechen lassen? Foto: dpa/Symbolbild Foto: dpa

«Ohrlochstechen ist aus unserer Sicht eine Körperverletzung und ebenso ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit des Kindes wie die Beschneidung», sagte der Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, Wolfram Hartmann, der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung».

Anzeige

Natürlich sei eine Beschneidung ein noch wesentlich weitergehender Eingriff, aber auch ein Loch im Ohrläppchen sei eine nicht rücknehmbare Schädigung, da es nicht mehr zuwachse.