weather-image

Kirchentags-Veranstalter sehen wichtige Signale für Gerechtigkeit

 Hamburg (dpa) - Vom Evangelischen Kirchentag in Hamburg sind nach Einschätzung der Veranstalter wichtige gesellschaftliche Impulse für mehr sozialen Ausgleich, eine neue Bescheidenheit und die Bewahrung der Schöpfung ausgegangen. Die Losung «Soviel du brauchst» habe den Nerv der Zeit getroffen, bilanzierte Kirchentagspräsident Gerhard Robbers. Das fünftägige Glaubensfest habe vor allem «die Frage der Gerechtigkeit in den Mittelpunkt gerückt». Morgen geht das Christentreffen mit einem großen Open-Air-Gottesdienst zu Ende.

Anzeige