weather-image
25°

Kleiner Grenzverkehr zwischen Polen und Kaliningrad gestartet

Warschau (dpa) - Zwischen Polen und der russischen Enklave Kaliningrad hat ein sogenannter kleiner Grenzverkehr begonnen. Künftig können die Einwohner grenznaher Gebiete in Pommern und Masuren sowie die Einwohner des Bezirks Kaliningrad Sondergenehmigungen beantragen, um regelmäßig ins Nachbargebiet einreisen zu können. Die ersten dieser Sondergenehmigungen, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Wirtschaftskontakte erleichtern sollen, werden für zwei Jahre ausgestellt. Später sollen sie für jeweils fünf Jahre gelten.

Anzeige