weather-image
19°

Klingeln ignoriert: Teisendorfer (22) in seiner Wohnung festgenommen

5.0
5.0
Polizisten stehen vor einer verschlossenen Wohnungstür
Bildtext einblenden
Polizisten stehen vor einer verschlossenen Wohnungstür Foto: Symbolbild, dpa/Nicolas Armer

Teisendorf – Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein konnten am Donnerstag einen 22-jährigen Teisendorfer aufgrund eines Haftbefehls des Amtsgerichts Laufen in seiner Wohnung festnehmen.


Der Teisendorfer hätte sich bereits Mitte August zum Strafantritt in der Justizvollzugsanstalt Ebrach einfinden sollen, doch ließ er diesen Termin verstreichen.

Anzeige

Als die zivilen Beamten an seiner Wohnung klingelten, öffnete er nicht, jedoch waren Geräusche aus der Wohnung zu hören. Daraufhin wurde die Wohnungstüre durch die Polizeibeamten geöffnet. Der Teisendorfer konnte in seiner Küche angetroffen werden und ließ sich widerstandslos festnehmen. Anschließend wurde er in die Justizvollzugsanstalt Bernau eingeliefert, wo er seine Strafe wegen verschiedener Delikte verbüßen wird.