weather-image
19°

Knapp 11 000 Euro für die heimischen Feuerwehren

Berchtesgaden (cfs) – Das hat sich gelohnt: Genau 10 691,70 Euro Zuschuss bekommen die sechs heimischen Feuerwehren aus dem Erlös des Neujahrsempfangs der Struber Jager und der fünf Talkesselgemeinden im Kongresshaus. Den symbolischen Scheck überreichte Tourismusdirektor Michael Grießer am Montagnachmittag im Hotel »Edelweiß« an die Feuerwehrvertreter. Das Geld wird nach einem bestimmten Schlüssel an die einzelnen Wehren verteilt. Auf dem Bild sind zu sehen (v.l.): Schönaus Kommandant Sebastian Walch, Marktschellenbergs 2. Vorsitzender Stefan Kandler, Berchtesgadens Kommandant Thomas Pfnür, Marktschellenbergs 2. Kommandant Christian Wagner (mit Scheck), der 2. Vorsitzende des Bischofswieser Fördervereins, Rüdiger Mielsch, Michael Grießer (mit Scheck), der Königsseer Fördervereinschef Hannes Rasp, Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp, Ramsaus 2. Kommandant Max Niedermayer, Ramsaus Bürgermeister Herbert Gschoßmann, Marktschellenbergs Gemeindeoberhaupt Franz Halmich und Major Eike Gudat von den Struber Jagern. Foto: Anzeiger/Fischer

 
Anzeige