weather-image
18°

Kollision bei Steilhangrennen

Berchtesgaden - Zu drei Einsätzen kam es am Samstag für die Bergwacht Berchtesgaden. In der Mittagszeit stürzte ein zwölfjähriger Bub beim Skifahren am Jenner. Hierbei zog er sich knapp über der Mitterkaseralm eine Verletzung am Bein zu. Der Junge wurde vom Rettungshubschrauber »Christoph 14« ins Krankenhaus geflogen.

Am Abend unterstützte eine Mannschaft der Bergwacht das Organisationsteam rund um das Steilhangrennen am Götschen. Durch eine Kollision zog sich ein 32-Jähriger eine Beckenprellung zu. Etwas später stürzte ein 39-jähriger Einheimischer und erlitt eine Verletzung der Wirbelsäule. Beide konnten mit dem Akja zum Krankenwagen gebracht werden. J.I.

Anzeige