weather-image
29°

Kontrollen von Fan-Schminke ausgeweitet - Verbotener Stoff gefunden

0.0
0.0

Stuttgart (dpa) - Nach dem Fund von gesundheitsgefährdenden Stoffen in WM-Schminkstiften hat das Land Baden-Württemberg die Untersuchungen ausgeweitet. Die Fachleute prüften nun weitere 30 Proben, kündigte das Verbraucherschutzministerium an. In den Schminkstiften war teils ein verbotener Stoff entdeckt worden, der im Verdacht steht, Krebs zu erregen. Die Hersteller der betroffenen Schminkstifte und die Produktnamen nannte das Ministerium mit Verweis auf rechtliche Gründe nicht. Andere betroffene Bundesländer und auch das Bundesverbraucherschutzministerium wurden informiert.

Anzeige