weather-image
22°

Kosmonauten beenden Außeneinsatz an der Raumstation ISS 

Moskau (dpa) - Nach rund sechseinhalb Stunden im All haben zwei russische Kosmonauten ihren Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS beendet. Pawel Winogradow und Roman Romanenko kehrten durch eine Schleuse in die ISS zurück, teilte die US-Weltraumbehörde Nasa am späten Abend mit. Die Männer brachten unter anderem Reflektoren für den europäischen ATV-Transporter «Albert Einstein» an, der im Juni an der ISS andocken soll. Sie befestigten auch ein Messgerät für Plasmawellen und für den Einfluss von Weltraumwetter.

Anzeige