weather-image
18°

Kostbare Wolle

Vikunjas haben ein superweiches Fell. Daraus lässt sich sehr feine Wolle herstellen. Diese ist schwer zu bekommen und extrem teuer.

Frisch geschoren
Vikunjas werden traditionell von den Gemeinden im Norden Argentiniens geschoren. Ihre Wolle ist sehr weich. Foto: telam/dpa Foto: dpanitf3

Vikunjas gehören zur Familie der Kamele. Die Tiere sind aber viel kleiner und sie haben keinen Höker.

Anzeige

Vikunjas leben in den Anden. Das ist eine sehr hohe Gebirgskette in Südamerika. Sie zieht sich dort durch etliche Länder, unter anderem auch durch Argentinien.

Um an das gefragte Fell zu kommen, müssen die Tiere geschoren werden. Das hat in der Heimat der Vikunjas Tradition und ist immer ein wichtiger Termin!

Dabei werden die wild lebenden Tiere eingefangen, in einen Pferch getrieben, geschoren und danach wieder freigelassen.

Aus dem Fell gewinnen die Leute dann die superweiche Wolle. Pro Tier gibt es davon aber nur ganz wenig. Ziemlich kostbar!